2014. május 19., hétfő

Lektion 101. - Eine kleine Numerologie

Hallo, ich grüße dich zum Deutschseminar!

Ich habe sehr lange nicht geschrieben, weil ich umgezogen bin, aber ich wohne endlich dort, wo ich gewollt hätte.

Das Thema für heute: en kleines Spiel.

Wisst ihr, dass die Zahlen eine besondere Bedeutung haben?

1 - Einheit, Unteilbarkeit, Vollkommenheit

2 - Zweheit, Dualität, Paare, Gegensatzpaare, Polarität, Gut und Böse, Gott und Teufel, Yin und Yang, Sonne und Mond, usw.

3 - Dreiheit der Götter: Brahma, Vishnu, Shiva, 
die Dreifaltigkeit: Vater, Sohn unh Heiliger Geist,
ewig und drei Tage, drei Söhne oder Töchter des Königs, drei Wünsche

4vier Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Luft), Jahreszeiten, vier Richtungen

5das Pentagramm, nach taoistischer Tradition gibt es die fünf Elemente: WasserFeuerErdeHolz und Metall, 
fünf Sinne: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Tastsinn
  
6 - Werktage der Schöpfung, Hexagramm (Sechsstern)

7 - die sieben Tage der Woche, der siebenköpfige Drache, die sieben Zwerge, die Erschaffung der Welt in sieben Tagen

8 - Oktogon, acht Arme von Vishnu

9 - neun Musen, neun Leben der Katze, Sudoku (Grenze des ersten Zahlenzyklus)

10 - unsere Finger, die Basis unseres Zahlensystems (Dezimalsystems), Summe der ersten vier Zahlen

Auch die Monate haben ähnliche Bedeutungen, der Mai ist der Monat der Versprechung. :)

e Vollkommenheit = tökéletesség
e Dreifaltigkeit = Szentháromság
s Riechen = szaglás
r Tastsinn = tapintásérzék
r Zwerg, -es, -e = törpe
e Muse, -n = múzsa
e Versprechung, -en = ígéret


Nincsenek megjegyzések:

Megjegyzés küldése